SOCIAL

DER COMMUNITY-GEDANKE ODER WIE WIR VONEINANDER LERNEN KÖNNEN

Eine nicht alltägliche Sache, diese Seite hier. Wir haben viel diskutiert und uns auch ab und zu gestritten darüber, wie wir mit den Frauen ‚reden‘ können wo wir doch erst mal nur im Internet existieren. Und ja, es gibt viele Wege nach Rom. Für den Anfang werden wir diese ‚Social‘ Seite dazu nutzen, mit Euch in einen Dialog zu treten. Hier geht es um Themen die uns Kurvige betreffen, Frauen ab Grösse 44 und nach oben grenzenlos. Anders als im Blog wo wir über Themen aus aller Welt schreiben, geht es hier um Dich und mich und um all die positive Energie die in uns steckt. Letztendlich haben wir alle etwas gemeinsam. Das verbindet uns und daraus entsteht eine Kraft die wir uns zunutze machen sollten.

Wir wollen abseits von facebook und den sonstigen ’sozialen‘ Medien und frei von Werbung und Datenüberwachung das eine oder ander Thema aufgreifen. Es steht aber allen frei, Aussagen und Geschichten weiterzuverbreiten in anderen Kanälen. Das können und wollen wir nicht kontrollieren oder beeinflussen.

Also, wir sind gespannt wohin uns das führen wird und freuen uns immer, von Euch zu hören.

 

WAS MEINST DU DAZU?

2 thoughts on “SOCIAL

  1. Endlich mal was anderes.
    Was ich mir wünschen würde, dass auf die verschiedenen Problemzonen eingegangen wird. Die Proportionen sind nicht bei allen so schön verteilt wie bei den Modells. Ich zum Beispiel habe ein hohles Kreuz einen ziemlichen Bauch und nicht so viel Oberweite. Zudem bin ich schon 56 Jahre alt. Mir fehlt die Mode für mein Alter, ich möchte nicht wie ein Teenie aussehen oder mich in Säcke, hüllen zu müssen, zu eng darf es trotzdem nicht sein. Ich habe oft das Problem entweder über die Hüften zu eng oder bei der Oberweite zu gross. Vielleicht lässt sich in diese Richtung mal was machen. Bin sicher nicht die Einzige mit solchen Proportionen.

  2. Hallo Mägi

    Vielen Dank für deinen Input!

    Du bist nicht die erste, die uns darauf hinweist, dass jeder Frauenkörper anders ist und daher unsere Kleider nicht allen Frauen gleich gut passen. Wir sind uns also der Problematik und der Dringlichkeit des Themas bewusst.

    Wir wollen unbedingt auf mehr Körpertypen eingehen. Momentan ist es eine Kapazitätsfrage doch sind wir hoffnungsvoll. Wir denken, dass sich la marui bald auch dieser Herausforderung stellen kann!

    Dein la marui Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.